top of page
Suche
  • Smart bugs

SCHMETTERLINGE: WIE KOMMUNIZIEREN SIE?

Habt ihr euch jemals gefragt, wie Schmetterlinge kommunizieren?


Natürlich kommunizieren Schmetterlinge nicht mit Worten wie wir Menschen, aber sie haben viele andere Möglichkeiten, miteinander und auch mit anderen Tierarten zu kommunizieren.


Die häufigste Art der Kommunikation, die ständig stattfindet, ist sicherlich die über das äußere Aussehen, insbesondere über die Farbe der Flügel. Wie ihr bereits wisst, ist der berühmte "Schmetterlingsstaub" in Wirklichkeit nichts anderes als eine Komposition aus farbigen Schuppen, die sich teilweise überlagern.


Aber was wäre, wenn wir euch sagen würden, dass nicht alle Farben auf Schmetterlingen echt sind, sondern eher optische Effekte?


Viele der leuchtenden Farben, die wir bei Schmetterlingen sehen, sind in Wirklichkeit physikalische Farben, d. h. das Ergebnis von Lichtreflexionen in der Mikrostruktur der Schuppen, die je nach Betrachtungswinkel ihre Leuchtkraft verstärken. Lasst uns einige Schmetterlinge der Gattung Morpho sp., die weltweit für die schillernde blaue Farbe der Oberseite ihrer Flügel bekannt sind, betrachten. In Wirklichkeit sind die einzelnen Schuppen nicht blau, denn in der Natur kommt diese Farbe als Pigment, d. h. als chemische Farbe, so gut wie nicht vor. Diese Schmetterlinge machen sich jedoch eine besondere Mikrostruktur ihrer Schuppen zunutze, die hauptsächlich Farben in der Wellenlänge von Blau reflektiert und uns diese Farbe "mitteilt". Gleichzeitig ist die Unterseite ihrer Flügel dunkel und mit Mustern ausgestattet, die kleinen Augen ähneln. Dieses charakteristische Aussehen dient vor allem dazu, potenzielle Fressfeinde auf zweierlei Weise abzuwehren:


- Der Wechsel zwischen elektrischem Blau und mattem Braun (das die Unterseite der Flügel kennzeichnet) während des Fluges erzeugt einen optischen Effekt, bei dem der Schmetterling zu erscheinen und zu verschwinden scheint, wodurch Raubtiere verwirrt werden.


- Wenn die Flügel geschlossen sind, tarnen sie sich in der Vegetation und können dazu dienen, entweder wie ein gefährliches Tier auszusehen, das zu groß ist, um damit fertig zu werden, oder die Aufmerksamkeit des Räubers auf einen nicht lebenswichtigen Teil des Schmetterlings zu lenken.




Viele andere Arten hingegen verwenden so genannte aposematische Farben (rot, schwarz, gelb und weiß), um Fressfeinden ihre Giftigkeit oder ihren schlechten Geschmack zu "signalisieren".


Schmetterlinge verwenden Farben nicht nur, um Fressfeinde zu täuschen, sondern auch in der Balzphase. Die Männchen tagaktiver Schmetterlinge zeigen in der Regel hellere Farben, um die Aufmerksamkeit der Weibchen zu erregen.


Bei der Interaktion zwischen Männchen und Weibchen kommen noch andere Kommunikationsmethoden ins Spiel, darunter die Freisetzung von "biochemischen Botschaften", den so genannten Pheromonen.


Insbesondere die Weibchen sind daran gewöhnt, bestimmte biochemische Substanzen zu produzieren, deren Freisetzung von den Männchen selbst in kilometerweiter Entfernung wahrgenommen wird und ihnen so hilft, sie zu "orten".


Manchmal ist der Aufwand für diese "Entdeckung" keine Garantie für eine Paarung. Oft müssen die Männchen auch anstrengende akrobatische Flüge vorführen, um das Weibchen zu beeindrucken. Schmetterlinge tanzen zusammen und umwerben sich gegenseitig vor der Paarung. Es handelt sich dabei um verschiedene akrobatischen Luftsprüngen, die oft synchron ausgeführt werden und daher sehr schön anzusehen sind. Ein Schauspiel, das wir auch in unseren Gärten bewundern können, wie zum Beispiel das des Schwalbenschwanzfalters.





Habt ihr schon einmal daran gedacht, dass manche Schmetterlinge auch durch Laute kommunizieren? Einige Arten der Gattung Hamadryas sp. sind in der Lage, Geräusche zu erzeugen, indem sie heftig mit den Flügeln schlagen, um ihr Territorium zu verteidigen.

Die zahlreichen Möglichkeiten, durch die diese Tiere miteinander und mit der Umwelt kommunizieren, macht die Welt der Schmetterlinge faszinierend und reich an Vielfalt.


Möchtet ihr mehr über diese magischen Tiere erfahren? Kommt und entdeckt unsere Schmetterlinge und ihren Lebenszyklus! 🦋

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page