top of page
Suche
  • Smart bugs

DIE SCHÖNSTEN SCHMETTERLINGE DER 5 KONTINENTE (UNSERER MEINUNG NACH 🙃)

Das Universum der Schmetterlinge ist sicherlich eines der faszinierendsten in der Tierwelt, wenn man bedenkt, dass es mehr als 150.000 bekannte Arten auf unserem Planeten gibt. Was Schmetterlinge so faszinierend macht, ist die außergewöhnliche Vielfalt, die sie auszeichnet, vor allem dank der fast unendlichen Kombination von Farbmustern, die durch die Anordnung der Schuppen auf ihren FlĂŒgeln entstehen und diesen Tieren ein einzigartiges Aussehen verleihen, das sie zweifellos zu den schönsten der Welt macht.


Deshalb haben wir uns eine Frage gestellt: Welche sind die schönsten Schmetterlinge der Welt?

Um diese Frage zu beantworten, haben wir fĂŒr jeden Kontinent den faszinierendsten Schmetterling ausgewĂ€hlt. Seid ihr bereit fĂŒr diese Reise?


Nord-Amerika

Der wohl bekannteste Schmetterling der Welt ist der Monarchfalter (Danaus plexippus), der in vielen amerikanischen Bundesstaaten sogar als nationales Insekt gilt. Der Grund dafĂŒr? Seine spektakulĂ€ren Wanderungen. Man stelle sich vor, dass jedes Jahr Millionen von Schmetterlingen aus Kanada und den USA bis zu 3.000 km zurĂŒcklegen, um einen ganz besonderen Ort in den WĂ€ldern Mexikos zu erreichen, der ein perfektes Mikroklima zum Überwintern und BrĂŒten bietet. All dies geschieht in einer einzigen Generation, dank der unglaublichen Flugausdauer dieser Schmetterlinge, die sogar mehr als 100 km pro Tag fliegen können!

Die Anzahl der Schmetterlinge, die in das Naturschutzgebiet in Mexiko kommen, ist unglaublich, wir sprechen hier von Millionen von Individuen aus ganz Nordamerika, die sich auf nur 56.000 Hektar Wald versammeln!





Mittel- und SĂŒdamerika

Wir setzen unsere Reise fort, indem wir von Mexiko in die tropischen WĂ€lder Costa Ricas und SĂŒdamerikas hinabsteigen. Im dichten Unterholz dieser ĂŒppigen WĂ€lder wird sich ein aufmerksames Auge einem einzigartigen Schmetterling nicht entgehen lassen, den Greta oto, auch bekannt als Glasfalter.

Sein besonderes Merkmal? Seine durchsichtigen FlĂŒgel! Dank dieser einzigartigen Eigenschaft gelingt es ihm, sich perfekt an seine Umgebung anzupassen. Dieser Schmetterling ist ein Beispiel dafĂŒr, dass der „Schmetterlingsstaub“ auf seinen FlĂŒgeln zum Fliegen eigentlich nicht nötig ist.





Afrika

Der schönste Schmetterling Afrikas, vielleicht sogar der Welt, findet sich auf der Insel Madagaskar, deren Abgeschiedenheit dazu beigetragen hat, dass die Tierarten dort noch einzigartiger sind. Man muss nur den Regenbogenfalter (Chrysiridia rhipheus) bewundern, die, obwohl sie ein Nachtfalter ist, leuchtende Farben hat und tagaktiv ist.



Bildquelle: wikipedia.org


Asien und Ozeanien

Wir begeben uns nun nach SĂŒdostasien, wo in den RegenwĂ€ldern Indonesiens und Malaysias ein "entfernter Verwandter" unseres Schwalbenschwanzes, der Papilio palinurus, auch als „GrĂŒngestreifter Schwalbenschwanz“ bekannt, zu Hause ist. Die leuchtend dunkelgrĂŒne Farbe auf dem oberen Teil der FlĂŒgel dieses Schmetterlings ist das Ergebnis der Reflexion von blauem und gelbem Licht; die enge Anordnung der FlĂŒgelschuppen ermöglicht es, dass sich diese beiden Farben vermischen und als schillernde GrĂŒntöne wahrgenommen werden.





Europa

ZurĂŒck in der Heimat konnte unsere Wahl nur auf den König der europĂ€ischen Schmetterlinge fallen, den Schwalbenschwanz-Falter (Papilio machaon). Seine leuchtenden Farben, die roten Flecken auf seinen FlĂŒgeln, die der Form eines Auges Ă€hneln, und seine GrĂ¶ĂŸe (er kann eine FlĂŒgelspannweite von bis zu 10 cm erreichen) machen ihn wohl zur schönsten Art auf unserem Kontinent. Die Spitzen an den HinterflĂŒgeln Ă€hneln dem Schwanz einer Schwalbe, weshalb seinen Namen.


Möchtet ihr einen genaueren Blick auf den Lebenszyklus des Schwalbenschwanzfalters werfen? Findet heraus, wie ihr seine Metamorphose zu Hause miterleben könnt...

Klickt hier, um das Macakit zu entdecken! 🩋






0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page